EURE HOCHZEIT STEHT VOR DER TÜR

– ein ganz besonderer Tag! Sicherlich malt ihr euch den Tag schon aus und seid ganz gespannt darauf wie all das werden wird, wofür ihr so lange geplant habt!

Ich freue mich sehr, dass ich euch an eurem besonderen Tag begleiten und diesen für die Ewigkeit festhalten darf! Die Bilder werden das sein, was für immer bleibt und die Erinnerungen in euch, am Leben lassen. Aus diesem Grund möchte ich euch ein paar Tipps & Hilfestellungen mit auf den Weg geben, die euch die Hochzeitsplanung vereinfachen sollen und euch helfen, euch an eurem Hochzeitstag völlig zu entspannen!

Falls ihr sonst noch Fragen habt, schreibt mir gern!

GETTING READY

  1. Wält helle Räume, sodass der Stylist und auch ich möglichst viel natürliches Licht nutzen können. Besonders die Bilder vor den Fenstern geben eine tolle Stimmung.
  2. Räumt bzw. lasst gerne aufräumen bevor wir kommen. So wirkt alles etwas ordentlicher auf den Aufnahmen. Es macht auch Sinn ein Hotelzimmer zu buchen.
  3. Auch die Trauzeugen sind Teil des „Getting Ready´s“. Macht euch im Vorfeld Gedanken über euer Ouftit – ein Kimono vielleicht?
  4. Eure Stylistin sollte ca. eine halbe Stunde nach meinem Eintreffen fertig werden, sodass ich noch die letzten Steps auf Bildern festhalten kann und euch dann beim Anstoßen festhalte.
  5. Möglichkeit: Schreibt euch Briefe. Am Morgen nochmal ein paar Worte vom anderen zu lesen, macht die Vorfreude auf den Ehepartner und das Trauversprechen noch größer! 

CHECKLISTE BRAUT

Brautkleid mit schönem Bügel, Schmuck, Schleier, Haaraccessoires, Verlobungsring und Eheringe, Save the Date Karten und Einladungskarten, Brautstrauß, einzelne Blüten, evtl. Geschenk o. Brief des Bräutigam, etw. Geliehenes, Blaues, etc.

CHECKLISTE BRÄUTIGAM

Schuhe, Gürtel, Krawatte/Fliege, Manschettenknöpfe, Uhr, Parfum, Geschenk / Brief der Braut

085MDP59293
Ceremony (104)

CEREMONY

  1. Unplugged Wedding – Bittet eure Gäste darum, auf Schnappschüsse mit den Handys zu verzichten. Ihr ärgert euch nachher, wenn das auf den Bildern zu sehen ist – und mit der Aufnahme der Bilder habt ihr ja schließlich mich beauftragt.
  2. Lasst euch Zeit beim Einzug. Geht möglichst im Gleichschritt und haltet Abstand zu den Menschen vor euch (Trauzeugen, etc.).
  3. An diesem Tag geht es um euch und eure Liebe! Schaut euch gegenseitig an und weniger die Person, die euch traut.

  4. Wenn ihr nach der Trauung an euren Gästen vorbeigeht, bleibt in der Mitte oder am Ende nochmal stehen. Schaut euch an oder küsst euch. Das gibt sehr schöne Bilder, umringt von euren Liebsten.

WEDDING SHOOTING

Das Paarshooting ist die Zeit wo ihr ganz für euch seid, realisieren könnt, dass ihr jetzt verheiratet seid und Zweisamkeit genießen könnt. Es ist die Zeit wo Bilder entstehen, die nachher vermutlich in eurem Wohnzimmer hängen werden. Das schönste Licht haben wir etwa 1-1,5 Std. vor dem Sonnenuntergang.

Wenn es zeitlich am Abend nicht möglich sein sollte, könnt ihr das Shooting auch früher planen. Ich würde euch am Abend nochmal für 15 Minuten entführen, wenn wir an dem Tag einen guten Sonnenuntergang haben und ihr damit einverstanden seid. So können wir Bilder in der schönen Abendsonne machen.

TIPPS FÜR DIE BRAUT

  1. Dein Brautstrauss und dein Schleier sind tolle Details für das Shooting – denk dran, sie mitzunehmen.
  2. Nimm vorsichthalber deine bequemen Vans o.ä. mit, um deine Füße und Schuhe auf dem Weg zur Location zu schonen.
  3. Falls es an dem Tag kalt ist oder du schnell frierst, nimm dir unbedingt eine Jacke mit – etwas, das auch zum Kleid passt: Jeans- oder Lederjacke, kuscheligen Brautpulli, etc.

TIPPS FÜR DEN BRÄUTIGAM

Achte darauf, dass deine Hosentaschen frei von Gegenständen sind und dein Hemd und deine Fliege / Krawatte richtig sitzen.

032_D4A3730
Groomsmen & Bridesmaids (30)

GRUPPENFOTOS

Die Bilder für´s Familienalbum, für eure, Eltern, Geschwister und Co. gehören fast zu jeder Hochzeit obligatorisch dazu. Damit wir nicht allzu viel Zeit für formelle Bilder brauchen und mehr Zeit für ungestellte Momente an diesem Tag haben, möchte ich euch ein paar Tipps ans Herz legen:

  1. Sucht euch an eurer Location ein schattiges Plätzchen mit schönem Hintergrund aus. Wenn ihr dabei Hilfe braucht, können wir im Vorfeld auch gern zusammen schauen.
  2. Fertigt eine Liste mit allen Gruppenkonstellationen an, die ihr an eurem Hochzeitstag fotografiert haben wollt. So vermeiden wir, dass etwas vergessen wird oder unnötig lange dauert.

  3. Bestimmt eine Person (Geschwister, Trauzeuge, etc.) dem ihr diese Liste gebt und der dafür sorgt, dass alle Personen zur richtigen Zeit vor Ort sind für die Bilder.

PARTY

  1. Location: Gerne nehme ich alles einmal auf, bevor die Gäste eure Location betreten. Schließlich investiert ihr viel Liebe für die Dekoration. Wenn es sich mit eurer Zeitplanung vereinbaren lässt, räumt mir gerne 10-15 Minuten alleine in der Location ein. 
  2. Hochzeitstanz: Ihr könnt euren Gästen Wunderkerzen geben lassen (die extralangen für ein längeres Brennen) oder sie alternativ darum bitten ihre Handytaschenlampen anzuschalten, falls es der Brandschutz nicht erlaubt. So habt ihr für die Aufnahmen einen tollen Hintergrund.
  3. Abgang – Sparkeler Exit: Organisiert 30cm lange Wunderkerzen und lasst die Hochzeitsgesellschaft im Sparlier stehen. Lauft langsam durch den Gang, küsst euch dabei, lasst euch feiern, dreht euch im Kreis, tanzt oder macht eine Hebefigur. Wiederholt den Gang, solange die Kerzen brennen.
 
Light up your wedding!

Licht hat unglaublich viel Einfluss auf die Fotos. Achtet also bei eurer Dekoration darauf, dass an eurer Location genügend indirektes Licht vorhanden ist. Eine sehr einfache und günstige Möglichkeit sind Lichterketten und Kerzen – die erzeugen eine tolle warme Atmosphäre und das sieht man später stark auf den Fotos.

Sollte euer DJ oder die Location für Licht sorgen: Ich rate davon ab, bunte Lichter, Laserpunkte, Farbstrahler in knalligen Farben wie Grün, Rot oder Magenta zu verwenden. Für Kameras ist es nämlich schwer, diese richtig darzustellen, wodurch die Hauttöne eingefärbt und unnatürlich aussehen. Später bei der Party darf sich naturlich gerne damit ausgetobbt werden.

Party (275)
Party (90)

INSPIRATION

Die Links sind bei den Namen hinterlegt.

Eine weitere grenzenlose Inspirationsquelle bietet Pinterest. Ich habe dort auch einen Account mit vielen Boards mit allem was man für eine Hochzeit braucht. Schaut gerne mal vorbei:

https://www.pinterest.de/maiffidesign/